Veröffentlicht am: 17.06.2017

Eine Zeitung mit Kindern gestalten

Eine Zeitung mit Kindern gestalten

In Zeiten von Online-Blogs, Facebook-Profilen und Podcasts denkt wohl kaum noch jemand daran, eine Zeitung zu produzieren. Dabei kann das sehr spannend sein und viel Spaß machen, gerade für Kinder, für die eine Zeitung kein selbstverständliches Medium mehr ist. Hier können die Kleinen sich in verschiedenen Dingen ausprobieren: schreiben, gestalten, fotografieren, organisieren. Und als Belohnung für ihre Bemühungen können sie am Ende ihr eigens hergestelltes Medienprodukt in den Händen halten.

Ihre Zeitung muss natürlich nicht regelmäßig erscheinen, anfangs reicht auch eine einmalige Ausgabe, um zu testen, ob das Gestalten einer Zeitung den Kindern Freude bereitet und sie Lust auf ein langfristiges Projekt dieser Art hätten. Denn bei so einer Aufgabe ist es natürlich wichtig, dass alle Beteiligten zusammen an einem Strang ziehen und Spaß dabei haben.

Selbst gestaltete Zeitungen sind auch ein tolles persönliches Geschenk zu besonderes Anlässen, wie runden Geburtstagen, Hochzeiten oder auch dem Schuljahresende. Tipp: Berichten Sie doch mal über interessante Dinge aus der Nachbarschaft oder der Hausgemeinschaft! Haben die Kinder Lust auf die Gestaltung, dann werden ihnen beim gemeinsamen Brainstorming bestimmt auch selbst viele kreative Ideen einfallen.

Worüber wollen Sie berichten?

Sammeln Sie erstmal Vorschläge und Ideen, welche Beiträge in die Zeitung könnten: ein Portrait über die nette Omi aus dem ersten Stock, die jeder kennt, ein Interview mit dem Kioskbesitzer um die Ecke, ein Rückblick, wie der Kiez vor 100 Jahren ausgesehen hat mit alten Fotos aus dem Stadtarchiv, Nachrichten über Neueröffnungen in der Gegend oder Sie stellen neue Nachbarn vor. Worüber würden Sie und die Kinder selber gerne etwas lesen wollen? Zur Auflockerung können Sie auch eine Rätselecke, Bilder zum Ausmalen oder selbstgeschriebene Geschichten und Gedichte mit abdrucken.

Haben Sie Ihre Ideen zusammengesammelt, kann entschieden werden, welche davon Sie umsetzen möchten. Überlegen Sie, was die Kinder alleine erledigen können und wobei sie Hilfe brauchen. Mit einem Zeitplan können Sie die Gruppe unterstützen, Aufgaben strukturieren und sehen, was noch zu tun ist.

Nicht nur die Beiträge zu erstellen, wird den Kindern Spaß machen, auch die Gestaltung des Layouts der Zeitung ist eine interessante Aufgabe. Online finden Sie viele Webseiten, mit denen das ganz einfach geht und bei denen auch die Kinder mitmachen können. Im Internet finden Sie außerdem günstige Angebote, um Ihre Zeitung drucken zu lassen. In vielen Online-Druckereien kann man zum Beispiel niedrige Auflagen von Broschüren drucken lassen, die sich ebenfalls wunderbar für kleine Zeitungen eignen. So kann jeder, der an der Zeitungsproduktion beteiligt war, ein Exemplar abbekommen und vielleicht gibt es ja auch einige Nachbarn und Freunde, die diese einzigartige Auflage für einen kleinen Betrag kaufen wollen – und somit vielleicht die nächste Ausgabe unterstützen? Wenn Sie beim ersten Mal erfolgreich waren, dann ist die Motivation für eine Fortsetzung bestimmt umso größer!

Kommentare

    Zurzeit gibt es für diesen Beitrag noch keine Kommentare :( Verfasse jetzt den ersten Beitrag.

Kommentar schreiben

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.