Veröffentlicht am: 19.04.2018

Busreisen - Entspannung on tour

Busreisen - Entspannung on tour

Laut Statistik gib es in Deutschland jedes Jahr 6.000 Tote, die aufgrund von Stickoxidbelastung sterben. Die Automobilbranche und die Industrie tragen zu wenig dazu bei, dass sich dieser Zustand ändert. Die Verantwortung dafür liegt bei uns allen und wir sollten uns Gedanken darüber machen, was jeder Einzelne dazu beitragen kann, dass unsere Luft, vor allen Dingen in den Städten, wieder gesund und frisch wird. Nicht nur wir leiden darunter, sondern die gesamte Umwelt. Auswirkungen auf das Klima machen sich auch hierzulande bemerkbar. Die Umrüstung auf Elektrofahrzeuge wird sich nur bedingt umsetzen lassen, da die Ausmaße des Verkehrs durch die steigende Weltbevölkerung zunehmen. Es bleibt die Möglichkeit, den Verkehr zu reduzieren.

Ein gesundes Fortbewegungsmittel ist und bleibt das Fahrrad. Einige unserer europäischen Nachbarn, wie Holland oder Dänemark sollten wir uns in puncto Radfahren zum Vorbild nehmen, obwohl es auch in Deutschland Städte wie Münster und Karlsruhe gibt, die mithalten können. Aufgrund der Entfernung ist es nicht jedem möglich, ein Fahrrad für die Fahrt zur Arbeit zu benutzen. Wer allerdings die Möglichkeit hat, kann damit gleichzeitig das tägliche Maß an Bewegung absolvieren und tut damit das Beste für die Gesundheit. In der Stadt sollte die Benutzung des Fahrrades, besonders am Wochenende, zur Gewohnheit werden. Das bringt garantiert gute Laune und frische Luft.

Trotzdem das Car-Sharing in den letzten Jahren immens zugenommen hat und einen festen Platz auf unseren Straßen einnimmt, machen Verkehrsstaus den Autofahrern auch weiterhin das Leben schwer und kosten Zeit, die in unserem stressbedingten Alltag rar scheint. Tatsache ist, dass zumindest der Fahrer in einem Kraftfahrzeug, bei den heutigen Verkehrsverhältnissen, nicht entspannen kann. Sie haben vielleicht durch den Klang Ihrer Lieblingsmusik oder einem Hörbuch, das nebenbei läuft, den Eindruck zu entspannen. Eine ständige Anspannung entsteht jedoch automatisch durch das unbedingt erforderliche genaue Beobachten des Verkehrs während der Fahrt.

Im alltäglichen Berufsverkehr und in der Urlaubszeit, wenn der Stress während der Autofahrt besonders extrem ist, obwohl wir uns eigentlich entspannen sollten, ächzen unsere Straßen geradezu unter der Last der Fahrzeuge. Es ist daher immer eine Überlegung wert, auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen, ob beruflich oder in den Ferien. Besonders im Bereich Urlaubsfahrten hat die Deutsche Bundesbahn seit einigen Jahren Verstärkung durch komfortable Reisebusse bekommen. Sie können eine spontane Städtetour nach Rom, Paris oder Budapest genauso entspannt genießen, wie die Abenteuer einer Rundreise, die je nach Wunsch eine oder mehrere Wochen dauern kann. Die Preise können sich sehen lassen und oft ist Busfahrt, aufgrund der steigenden Benzinpreise zur Ferienzeit, sogar günstiger.

Die Möglichkeit einen Bus zu mieten, gibt es bereits ab acht Personen. Das lohnt sich besonders für Klassenfahrten Ihrer Kinder, Sport- oder Betriebsausflüge. Ein individuelles Angebot für eine Busreise zu einem fairen Preis ist schnell eingeholt. Sie können sich auf eine entspannte Fahrt mit Ihren Freunden oder Kollegen zu jedem gewünschten Ziel in Deutschland und europaweit freuen. Ihre Kinder sind gut aufgehoben und genießen eine sichere Fahrt. Schalten Sie den Stress aus und steigen Sie um auf Bus und Bahn. Sie reisen entspannt, in netter Gesellschaft und schützen damit Ihre Gesundheit und die Umwelt.

Kommentare

    Zurzeit gibt es für diesen Beitrag noch keine Kommentare :( Verfasse jetzt den ersten Beitrag.

Kommentar schreiben

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.